In ruhiger Lage

 

Rezept des Monats

Kürbisschnitten mit Haferflocken-Zimt-Streuseln

Bäuerinnen Thiersee

Bäuerinnen Thiersee

· 250 g geschälter Butternuss-Kürbis 

· 1 Prise Salz 

· 400 g Butter 

· 350 g Zucker 

· 1 Päckchen Vanillin-Zucker 

· 4  Eier (Größe M) 

· 450 g Mehl 

· 150 g Dinkel-Vollkornmehl 

· 1 Päckchen Backpulver 

· 2 TL gemahlener Zimt 

· 100 g blütenzarte Haferflocken 

· 1  Bio-Zitrone 

· 150 g Apfelmus 

· 250 g Mascarpone 

Kürbis in grobe Stücke schneiden und in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten weich kochen. Abgießen und fein pürieren. Abkühlen lassen.2.

250 g Butter, 200 g Zucker, 1 Prise Salz und Vanillin-Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. 200 g Mehl, Dinkelmehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit Kürbispüree unterrühren.3.

Auf ein gefettetes, mit Mehl bestäubtes Backblech (ca. 24 x 38 cm) füllen und glatt streichen.4.

150 g Zucker, 150 g Butter, 250 g Mehl und Zimt erst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zu Streuseln kneten. Haferflocken unterkneten. Streusel auf dem Teig verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ ca. 35 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen..

Zitrone waschen, trocken reiben und die Hälfte der Schale abreiben. Zitronenschale, Apfelmus und Mascarpone verrühren. Restliche Zitrone anderweitig verwenden. Kuchen in Stücke schneiden, mit Mascarponecreme servieren.

 

Kürbisschnitten mit Haferflocken-Zimt-Streuseln Rezept